0711/39 69 88-0

UNTERSTÜTZEN UND UNTERSTÜTZT WERDEN.

Etwa zwei Drittel der ambulant betreuten Pflegebedürftigen in Deutschland werden von ihren Angehörigen versorgt. Meist sind es Verwandte, Ehepartner oder Verschwägerte, aber auch Freunde, nahe Bekannte oder Nachbarn nehmen sich dieser Aufgabe an. Die Angehörigen holen den Pflegebedürftigen in ihre Wohnung, ziehen zu ihm oder leben ganz in der Nähe. Sie pflegen oder betreuen gelegentlich, täglich oder rund um die Uhr.

Die Pflegesituation tritt oft unvorbereitet ein, viele Angehörigen begleiten als Laien und wachsen Stück für Stück in ihre Aufgabe hinein. Die psychische, aber auch körperliche Belastung ist groß. Daher ist es oftmals sinnvoll, einen professionellen Pflegedienst in die Betreuung mit einzubeziehen. Die Sozialstation Esslingen übernimmt nach individuellem Bedarf die Pflege, Hauswirtschaftliche Versorgung oder andere Dienstleistungen, langfristig, in Kooperation oder in Vertretung. Die Aufgaben der pflegenden Angehörigen werden hierbei ganz nach Wunsch aller Beteiligten von vorn herein in die Pflegeplanung mit einbezogen. Aber auch mit professionellen Angeboten, Gesprächsgruppen und Schulungen können wir den Betreuenden Unterstützung und Entlastung bieten. Informieren Sie sich hier. Gerne beraten wir Sie auch persönlich.