0711/39 69 88-0

ZU HAUSE BLEIBEN BIS ZULETZT.

Mit der Palliativversorgung als spezielle Form der Pflege, ermöglicht die Sozialstation Esslingen schwerstkranken Menschen in Ruhe und gut versorgt zu Hause sterben zu können. Denn wenn auch eine Heilung nicht mehr möglich ist, so kann doch im Hinblick auf die Lebensqualität in den letzten Monaten, Wochen oder Tagen noch einiges erhalten bleiben.

Den eigenen Wünschen entsprechend Abschied nehmen zu können, unterstützen wir mit unseren Palliativ-Fachkräften einerseits durch Schmerz- und Symptomlinderung. Anderseits begleiten wir mit viel Zeit und Sensibilität für die ganz individuellen Bedürfnisse des Betreuten. Auch Angehörige und Freunde beziehen wir, wenn gewünscht, sehr gerne aktiv in den Begleit- und Pflegeprozess mit ein und unterstützen sie fachlich und emotional in der Zeit des Abschieds und der Trauer.

Durch unser großes Leistungsspektrum im Bereich Pflege, Hauswirtschaftliche usw., aber auch die enge Zusammenarbeit mit Fachärzten, Therapeuten, Seelsorgern oder Hospizen, können wir umfassende Hilfestellungen zur Entlastung der Betroffenen und Angehörigen bieten. Wenn ärztlich verordnet, leistet der SAPV Esslingen eine spezialisierte ambulante palliative Versorgung (SAPV) in Zusammenarbeit mit unseren Fachkräften.

Bei einem persönlichen Beratungsgespräch vorab ist es uns ein Anliegen, die individuelle Pflegesituation genau zu erkennen, um mit entsprechenden Leistungen ganz nach den Wünschen und Notwendigkeiten optimal begleiten zu können. Dazu gehören auch eine transparente Kostenaufstellung sowie die Unterstützung bei der Regelung von Erstattungen oder Eigenanleistungen. Wir wollen Leben helfen, bis zuletzt.